Herbst-Wallfahrt nach Medjugorje - infoverteiler

Im Moment sind keine Veranstaltungen möglich
Direkt zum Seiteninhalt

Herbst-Wallfahrt nach Medjugorje

Ebene 1

Es ist ergreifend, gemeinsam mit vielen Pilgern aus aller Welt in diesen Gnadenort zu verweilen.... Wir wollen uns auf das Geschehen in diesem Wallfahrtsort einlassen, Begegnungen im Frieden und in der Freude erleben, sowie unsere Muttergottes, die nach wie vor täglich hier erscheint, ehren und unseren Glauben an ihren Sohn Jesus Christus erneuern und bezeugen.

Termine:
05.09.2018 bis 10.09.2018 Herbst-Wallfahrt
Reisepreise (Pauschal):
1 Erwachsene(r) € 334,00
Einzelzimmerzuschlag € 75,00
1 Student(in) 19 - 24 Jahre € 290,00
1 Jugendliche(r) 13 - 18 Jahre € 256,00
1 Kind 7 - 12 Jahre € 147,00
1 Kleinkd./Baby unter 6 Jahre € 59,00

Programmübersicht:

Anreisetag: Wir fahren ab 5:00 Uhr (Weiz) bzw. ab 6:00 Uhr (Graz) mit einem Komfortbus entlang der Autobahn bis zur Autobahnbfahrt "Medjugorje", wir passieren die Grenze nach Herzegowina und nach rd. 10 Km treffen um ca. um 16:30 Uhr in Medjugorje ein. Wenn möglich, nehmen wir gleich beim Abendprogramm mit der internationalen Pilgermesse mit Beginn um 17:00 / 18:00 Uhr (Winterordnung / Sommerordnuzng) teil. Anschließend werden wir ca. um 19:30 / 20:30 Uhr im "Dorf" Medjugorje bei Ana Sivric` unsere Quartiere beziehen und zu Abend essen.
Tage in Medjugorje: Täglich um 9:00 Uhr Vormittag gibt es in der Wallfahrtskirche zum Hl. Jakobus, dem Älteren, einen Gottesdienst in deutscher Sprache.

Je nach Witterungslage und Angebot:
Ersteigen des Erscheinungsberges und des Kreuzberges. (Für Personen, die schwer gehen, sind hinter der Kirche ein sehr schöner Kreuzweg und die Stationen zum lichtreichen Rosenkranz angelegt.) Ein Besuch bei den „Früchten“ aus Medjugorje, wie z. Bsp. dem Zentrum „Cenacolo“ – ehemaliger drogenabhängiger Jugendlicher (Vortrag + Zeugnis), der Gemeinschaft der Seligpreisungen (Vortrag), der Seher, das Mutterdorf, den Vortrag von Franziskaner Patres über die Einführung in die Botschaften usw. sind weitere Möglichkeiten, sich auf die Botschaft der Muttergottes einzulassen. Jeden Abend um 18:00 Uhr (ab dem Sonntag im September nach Fest Kreuzerhöhung - Winterzeit) bzw. um 19.00 Uhr (ab 1. Mai - Sommerzeit) wird als Höhepunkt des Tages die internationale Pilgermesse mit anschließendem Heilungsgebet in der Kirche gefeiert. Bereits ab 17:00 Uhr (18:00 Uhr) wird der Rosenkranz gebetet und während dieser Zeit ist in den Beichtstühlen neben der Kirche Beichtgelegenheit. Wir bemühen uns, dass uns bei jeder Wallfahrt nach Medjugorje ein Priester aus Österreich begleitet. Die internationale Pilgermesse wird in kroatischer Sprache gehalten und wir haben die Möglichkeit, dass uns diese Liturgiefeier mit der Predigt simultan übersetzt wird. Dazu ist aber ein geeignetes Empfangsgerät (kleines Radiogerät mit Ohrhörer) notwendig, dieses kann über uns erworben (€ 12,00) oder ausgeborgt(€ 4,00) werden. Weitere Möglichkeiten sind Anbetungen und Kreuzesverehrungen in der Kirche.

Rückreisetag: Der Abschlussgottesdienst in der Frühe ist um ca. 7:30 Uhr in der Kirche oder in der Anbetungskapelle. Gleich anschließend fahren wir, wie bei der Anreise, entlang der Autobahn nach Hause. Wir werden um ca. 18:00 – 19:00 Uhr zu Hause eintreffen.

Pauschalpreis: In diesem sind enthalten: Hin- und Rückfahrt mit einem Komfortbus inkl. Maut- und Straßensteuern + kleines Frühstück mit Kaffe oder Tee + kleine Verpflegung während der Fahrt im Bus (ohne Getränke) + diverse kleinere Fahrten in und um Medjugorje + Halbpension + kleine Verpflegung an jeden Abend + freie Getränke + alle Übersetzungskosten + zusätzlich einem „Mitgliedsbeitrag“ von € 5,00, der nur für diese Wallfahrt eingehoben wird. (Ein „Verein“ darf in Österreich aufgrund des Vereinsgesetzes nur überwiegend für seine „Mitglieder“ tätig werden.) Dieser Betrag wird ausschließlich zur Abdeckung der Porto- und Aussendungskosten verwendet. Außer bei unseren Wallfahrten werden keine weiteren „Mitgliedsbeiträge“ eingehoben!
Währung in Medjugorje: Bosnische Mark; (ca. 0,40 €), diese Währung ist in Österreich nicht erhältlich! Vorerst kann aber alles in EURO bezahlt werden, denn alle Preise sind noch in Euro angegeben. Der Staat von Bosnien-Herzegowina wird aber in Kürze den allgemeinen Zahlungsverkehr auf die bosnische KM (Konvertierte Mark) einführen. Dann kann nur mehr in KM in allen Geschäften bezahlt werden; d.h., dass dann nach der Einreise auf die KM umgewechselt werden muss.

Erforderlich: Gültiger Reisepass (Ablaufdatum nach der Rückkehr!), festes Schuhwerk, Regenschutz; bequeme, aber auch warme Bekleidung, Taschenlampe, Klapphocker, nötige persönliche Medikamente. Wenn möglich: Urlaubskrankenschein für Bosnien-Herzegowina. (In Medjugorje gibt es eine gute ärztliche Versorgung. Die Arztkosten müssen aber bar bezahlt werden und natürlich kann die bezahlte Arztrechnung nach Rückkehr der österreichischen Krankenkasse vorgelegt werden.)
Programmänderungen vorbehalten!

Reiseschutzversicherung (Gilt nur für Europa, das sind: alle Mittelmeerstaaten und -inseln + Jordanien, Madeira und Kanarische Inseln - Vereinbarung mit der Europäischen Reiseversicherung):
(Versicherungsvertragsbedingungen: ERV-RVB 2012)
Wir bieten folgende Leistungen während der gesamten Wallfahrt (maximale Reisedauer 10 Tage) für Einzelpersonen und Familien an:
FAMILIE: Bis zu 7 gemeinsam reisende Personen, davon maximal 2 erwachsene Personen (Mindestalter 18 Jahre 1 Tag vor Reiseantritt), unabhängig vom Verwandtschaftsverhältnis.
Reisestorno:
Bei Nichtantritt der Reise bzw. Ersatz des Selbstbehaltes: Bis zum gewählten Gesamtreisepreis (Tarif: TC 450 - TC 454 bei Einzelpersonen, TC 460 - TC 463 bei Familien)
Reiesegebäck:
Zeitwertersatz bei Beschädigung, Diebstahl oder Verlust (z.Bsp. durch Transport): Einzel: bis € 1.000,00, Familie: bis € 2.000,00
Suche und Bergung:
Such- und Bergungskosten bei Unfall, Berg- und Seenot: bis € 40.000,00
Medizinische Leistungen im Ausland:
Tranport ins nächste Krankenhaus/Verlegungstransport: bis 100%
Ambulante Behandlung: bis 100%
Stationäre Behandlung:
Einzel: bis € 250,000,00; Familie: bis € 500.000,00
Heimtransport bei medizinischer Notwendigkeit: (inklusive Ambulanzjet): bis 100%
Überführungskosten im Todesfall: bis 100%
Medizinische Leistungen im Ausland bei Akutwerden chronischer oder bestehender Leiden: bis € 10.000,00
Prämientarife für Einzelpersonen:
Tarif TC 450 € 12,00 (bis Reisepreis € 150,00)
Tarif TC 451 € 16,00 (bis Reisepreis € 200,00)
Tarif TC 452 € 20,00 (bis Reisepreis € 300,00)
Tarif TC 453 € 25,00 (bis Reisepreis € 400,00)
Tarif TC 454 € 31,00 (Bis Reisepreis € 500,00)
Prämientarife für Familien: pro Familie bestehend aus maximal 7 Personen, davon maximal 2 erwachsene Personen (Mindestalter 18 Jahre bis 1 Tag vor Reiseantritt), unabhängig vom Verwandtschaftsverhältnis):
Tarif TC 460 € 56,00 (bis Reisepreis gesamt € 750,00)
Tarif TC 461 € 74,00 (bis Reisepreis gesamt € 1.500,00)
Tarif TC 462 € 102,00 (bis Reisepreis gesamt € 2.200,00)
Tarif TC 463 € 136,00 (bis Reisepreis gesamt € 3.000,00)
Bei Inanspruch der Reiseversicherung:
Einfach: Beim Erlagschein bzw. Internet-Überweisung unter "Verwendungszweck" Tarifcode eintragen inkl. Prämienhöhe und mit dem Pauschalpreis der Wallfahrt die Versicherungsprämie gleich mit einzahlen! (.Bsp: Verwendungszweck: TC 453 € 25,00)
Achtung!! Zahlungsfrist: Die Versicherungsprämie (TC ...) muss 14 Tage vor dem Reisebeginn auf unser Konto eingezahlt sein, ansonsten ist der Versicherungsvertrag nicht gültig! Am Besten, gleich mit der Anzahlung oder mit dem Pauschalpreis die Versicherungsprämie lt. TC .... mit einzahlen!
Unser Wallfahrts- und Spendenkonto:
Raiffeisenbank Weiz, BLZ: 38187, Kto.Nr.: 50005; BIC: RZSTAT2G187 IBAN: AT40 3818 7000 0005 0005


Aktuelle Botschaft der Muttergottes:
Privatbotschaft der Muttergottes vom 2. August 2018 an die Seherin Mirjana Dragicevic-Soldo
„Liebe Kinder! Mit mütterlicher Liebe rufe ich euch auf, die Herzen dem Frieden zu öffnen, die Herzen meinem Sohn zu öffnen, sodass in euren Herzen die Liebe zu meinem Sohn singe, denn nur aus dieser Liebe kommt der Friede in die Seele. Meine Kinder, ich weiß, dass ihr Güte habt, ich weiß, dass ihr Liebe habt - barmherzige Liebe. Aber, viele meiner Kinder haben immer noch verschlossene Herzen. Sie denken, dass sie tun können, ohne ihre Gedanken zum Himmlischen Vater, der erleuchtet, auszurichten, zu meinem Sohn, der immer von Neuem in der Eucharistie mit euch ist und euch zuhören möchte. Meine Kinder, warum sprecht ihr nicht zu Ihm? Das Leben eines jeden von euch ist wichtig und wertvoll, weil es ein Geschenk des himmlischen Vaters für die Ewigkeit ist. Vergesst also nie, Ihm zu danken, sprecht zu Ihm. Ich weiß, meine Kinder, dass euch das, was danach kommt, unbekannt ist, aber, wenn euer Danach kommt, werdet ihr alle Antworten bekommen. Meine mütterliche Liebe möchte, dass ihr bereit seid. Meine Kinder, mit eurem Leben legt gute Gefühle in die Herzen der Menschen, denen ihr begegnet, Gefühle des Friedens, der Güte, Liebe und Vergebung. Hört durch das Gebet auf das, was mein Sohn euch sagt, und handelt danach. Von Neuem rufe ich euch auf, für eure Hirten zu beten, für diejenigen, die mein Sohn gerufen hat. Merkt euch, dass sie Gebete und Liebe brauchen. Ich danke euch."
Botschaft vom: 02.08.2018
------------------
Jesus antwortete: "Das erste ist: Höre, Israel, der Herr, unser Gott, ist der einzige Herr. Darum sollst du den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen und ganzer Seele, mit all deinen Gedanken und all deiner Kraft. Als zweites kommt hinzu: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. Kein anderes ist größer als diese beiden."
Markus 12,29-31
Zurück zum Seiteninhalt